Tag 15: San Francisco

Gleich am frühen Vormittag fuhren wir zu Hertz um kleine Unstimmigkeiten mit dem Mietwagen zu beseitigen und nutzten diese Zeit um das bei Jack-In-The-Box gekaufte Frühstück zu essen. Danach machten wir uns auf den Weg in Richtung Golden Gate-Bridge, um diese mit dem Auto zu überqueren. Um uns die Brücke näher anzusehen sind wir auf einem Parkplatz nach der Brücke stehen geblieben und von dort aus bis zur Hälfte der Bridge zu Fuß zurückgegangen. Erst aus der Nähe erkennt man die gewaltigen Ausmaße dieses großartigen Bauwerks.

Gleich darauf sind wir weiter Richtung Norden zum Bay Model (Maßstabsgetreues Modell der Bay inkl. Gezeitensimulation) gefahren, dieses ist aber leider montags geschlossen. Hoffentlich finden wir morgen Vormittag noch Zeit dafür.

Dann kamen wir in das wunderschöne Städtchen Sausalito, wo wir uns bei einem Eis gestärkt haben.

Die Rückfahrt führte uns wieder zurück über die Golden Gate-Bridge, die Kurven der Lombart St bis zum Coit Tower, von dem man einen herrlichen Ausblick über die Stadt genießen kann. Anschließend sind wir noch zum gestern entdeckten Spy-Shop gefahren, der aber nicht besonders viel zu bieten hat.

Das Abendessen hatten wir bei der „California Pizza Kitchen“ gegenüber vom Hotel.

Noch nebenbei: Man merkt an der fast unvorhandenen Beleuchtung der Stadt, dass California ein umweltfreundlicher Staat ist bzw. werden will.