Sydney – Manly, Bootstour und Mardi Gras

Kurz nach 10:00 Uhr trafen sich Carina und ich mit meinem in Sydney lebenden Cousin zum Kaffee im Something for Jess, fuhren anschließend mit ihm per Fähre nach Manly und besuchten den Manly Beach. Nach dem Mittagessen bei der 4 Pines Brewing Company brachte uns die Fast Ferry wieder zurück in die Stadt.

Nach einem Frappuchino bei Starbucks begaben wir uns wieder auf ein Schiff und machten damit eine ausgedehntere Fahrt durch den Hafen von Sydney, in dem zu dem Zeitpunkt der SailGP stattfand. Dementsprechend war auch einiges los im Hafen.

Mit dem Zug fuhren wir danach über die Harbour Bridge, stiegen aus und machten uns zu Fuß auf den Rückweg über die Brücke.

Am Darling Harbour trafen wir uns im Blackbird Cafe mit dem Rest der Gruppe zum Abendessen und anlässlich der gerade stattfindenden Mardi Gras-Feierlichkeiten konnten wir einem Feuerwerk beiwohnen. Zum Abschluss gingen wir durch das QVB (Queen Victoria Building) zum Hyde Park und gemeinsam mit den Ausläufern der Mardi Gras Parade weiter zur Central Station und schließlich zu unserer Unterkunft.

-mr