Sydney – Chinese Garden, Powerhouse und Rückflug

Wir begannen den Tag mit dem Einpacken unserer Habseligkeiten, ließen das Airbnb hinter uns und gingen zum Bagbnb in einem nahegelegenen Hotel, wo wir unser Gepäck deponierten und auch gleich einen Transport zum Flughafen am Abend reservierten.

Wir besuchten danach den sehenswerten Chinese Garden of Friendship und aßen gleich gegenüber zu Mittag. Auch hier konnte man das grandiose Bestell- und Bezahlsystem me&u nutzen.

Unser letztes Ziel auf dieser Reise stellte das Powerhouse Museum dar, es ist ein technisches Museum mit vielen Design-Komponenten. Der Besuch war interessant, auch wenn wir mit einer umfangreicheren Ausstellung gerechnet hatten. Im Angeschlossenen Café machten wir es uns noch gemütlich, bevor wir gegen 18:00 Uhr zum Flughafen aufbrachen.

Zu unserer Überraschung gab es diesmal keinerlei Fragen, ob man in den letzten zwei Wochen in China gewesen wäre und so begaben wir uns auf den Flug QR909, der uns nach Doha brachte, von wo aus wir mit dem Flug QR183 weiter nach Wien flogen.