Der letzte Exkursionstag: Auckland

Auch für den letzten Tag der Exkursion bestand volles Programm. Zu Beginn traffen wir Garry, mit dem wir zum Vorort Orakei fuhren. Dort angelangt, trafen wir unseren zweiten heutigen Guide namens Brad, der uns von der Besonderheit und der Geschichte von Orakei erzählte. Dort verbrachten wir den ganzen Vormittag und die Mittagspause. Danach fuhren wir mit Garry zum Bethells Beach und genossen den Sand und … Der letzte Exkursionstag: Auckland weiterlesen

Überall Wasser

Heute begann unsere letzte größere Fahrt nach Auckland mit mehreren Zwischenstopps. Zuerst blieben wir beim Lake Taupo stehen. Dieser entstand durch vulkanische Tätigkeit und hat neben seinen vielen Zuflüssen nur einen Abfluss. Weiters ist er von natürlicher Vegetation und Thermalquellen umgeben und wird für den inländischen Tourismus genutzt besonders für Wassersport. Eine weitere beliebte Touristenattraktion sind die Huka Falls, die, wie zuvor erwähnt, der einzige … Überall Wasser weiterlesen

Mount Ruapehu

Der Mount Ruapehu (2797m . ü. n.N.) ist ein Stratovulkan und brach zuletzt im Jahr 1996 aus. Er befindet sich in der Taupo Volcanic Zone, zu der auch White Island gehört. Um sechs Uhr fuhren wir los zum Schigebiet Whakapapa, wo wir die Autos abstellten. Danach ging es etwa 1.000 Höhenmeter zu Fuß hinauf auf den Vulkan bis zur Kante seines Kraters. Zwischendurch maschierten wir … Mount Ruapehu weiterlesen

Küsten und Landslides

Heute fuhren wir weiter zu unserem nächsten Ziel, der Ortschaft National Park Village. Davor trafen wir uns mit Sam und Allistair, die uns bis zum frühen Nachmittag begleiteten. Unser erster Standort war eine Anhebung nahe der Küste, wo wir uns über Küstenprozesse unterhielten. Die Straße entlang der Küste ist der Highway 1 und dieser ist durch seine Lage stark von Beschädigungen betroffen. Daher wird momentan … Küsten und Landslides weiterlesen

Wellington

Wellington City ist die Hauptstadt von Neuseeland mit 280.000 Einwohnern. Sie verfügt über eine schöne Hafenpromenade (water front) und eine Cable Car-Linie, die die Hauptstraße mit Kelburn (wohlhabender Vorort) verbindet. Die Endstation befindet sich auf einer Höhe von 120m. Natürlich mussten wir die Bahn Testen und fuhren damit auf die besagte Anhöhe. Dort betrachteten wir von einer Aussichtsplattform die zweitgrößte Universität Neuseelands. Als wir wieder … Wellington weiterlesen

Nordinsel wir kommen

Um 5:50 Uhr in der Früh ging es ohne Frühstück los zur Fähre. Nachdem alle Autos verladen wurden, liefen wir pünktlich um 7:30Uhr aus dem Hafen aus. Die Fähre musste sich erst aus den Marlborough Sounds, einem Netzwerk aus Meeresarmen und Halbinseln im Norden der Südinsel, herauswinden, bis sie zum offenen Meer gelangte. Einige Stunden später erreichten wir die Nordinsel mit der Stadt Wellington. Nachdem … Nordinsel wir kommen weiterlesen

Landslides everywhere

Für den heutigen Tag war eine Führung mit zwei Leuten von GNS, die Hangrutschungen untersuchen, geplant. Nach einer Stunde Verspätung ging es los und wir sahen uns am ersten Standort eine riesige Störung an, die sich durch das Kaikoura Erdbeben (14.11.2016) erhoben hat und eine große Hangrutschung verursacht hat. Natürlich mussten wir uns diese aus nächster Nähe ansehen und maschierten in praller Sonne entlang der … Landslides everywhere weiterlesen