Überall Wasser

Heute begann unsere letzte größere Fahrt nach Auckland mit mehreren Zwischenstopps.

Zuerst blieben wir beim Lake Taupo stehen. Dieser entstand durch vulkanische Tätigkeit und hat neben seinen vielen Zuflüssen nur einen Abfluss. Weiters ist er von natürlicher Vegetation und Thermalquellen umgeben und wird für den inländischen Tourismus genutzt besonders für Wassersport.

Eine weitere beliebte Touristenattraktion sind die Huka Falls, die, wie zuvor erwähnt, der einzige Abfluss vom Lake Taupo ist. Sie werden auch zur Stromerzeugung genutzt wie auch der produzierte Dampf der Thermalquellen (geothermal power station).

Ein weiteres Highlight waren die „Craters of moon“, die verschiedene geothermische Erscheinungen darstellen. Der grönende Abschluss war der Besuch im Rainbow Spring National Park, welche das Ziel zur Erhaltung der Brown Kiwi Population gesetzt haben. Dort betreuen sie bis zu 300Eier im Jahr, wodurch dann die geschlüpften Kiwi nach 6 Monaten wieder in die Wildnis freigelassen werden.

Nach den letzten 3Std. fahrt ohne Zwischenstopp, gelangten wir in unsere Unterkunft in Auckland. Dort durfte unsere Kochgruppe das letzte Mal für alle kochen.