Bay of Islands und Wasserfälle

Nach dem Frühstück in der Unterkunft fuhren wir ins Ortszentrum von Paihia wo wir uns wieder mit Julia und Tobi trafen, um eine Bootsrundfahrt in der Bay of Islands zu unternehmen. Kurz nach dem Ablegen beschleunigten uns 1050PS aus drei V8-Außenborder von Yamaha auf gut 38,5 Knoten (72km/h). Am Strand der Insel Motuarohia gingen wir für einen Spaziergang an Land genossen kurz darauf den Ausblick auf die umliegenden Inseln von einem höher gelegenen Aussichtspunkt.

Wenig später durchfuhren wir die Otehei Bay und kamen danach in dem Städtchen Russel an, wo wir das Boot und auch Julia und Tobi wieder verließen. Wir spazierten durch den malerischen Ort und besuchten das Russel Museum, in dem die Geschichte der Region Bay of Islands sehr anschaulich erklärt wird.

Nach einiger Zeit fuhren Carina und ich mit der Fähre wieder zurück nach Paihia und besuchten die nahegelegenen Haruharu Falls. Die waren nicht besonders spannend, weswegen wir weiter zu den Rainbow Falls fuhren, die sich als deutlich interessanter erwiesen.

-mr